Wenn einen das eigene Land nicht interessiert, darf man sich eben nicht wundern, wenn einen die Bürger dieses Landes nicht mehr wählen.

Die JUSOS lassen wirklich keine Peinlichkeit aus. Von der Legalisierung von Schwangerschaftsabbrüchen bis zum 9. Monat bis hin zur Abschaffung unseres Landes. Wir stehen zu unserem Land und wollen dies in demokratischer Weise mitgestalten. Wenn es um „Mitgestalten“ geht, scheinen die JUSOS lieber wegzuschauen und ziemlich selbstzerstörerische Ansichten zu verbreiten. Hier wird in einer gar gefährlichen und absurden Weise das Land mit seinen vielfältigen kulturellen Gemeinschaften angegangen. Das wollen wir nicht akzeptieren. Wir sind stolz in einem demokratischen, rechtsstaatlichen und freiheitlichen Deutschland zu leben. Deutschland interessiert uns sehr wohl und deshalb engagieren wir uns für dieses. Wenn einen das eigene Land nicht interessiert, sollte man sich nicht wundern, wenn einen die Bürger dieses Landes nicht mehr wählen.

« Neujahrsempfang der CDU Landtagsfraktion